GEZ-Reform bringt neue Auskunftspflichten für Verwalter

Zum Jahresbeginn ist die Reform der Rundfunkgebühren in Kraft getreten. Der Rundfunkbeitrag wird nicht mehr pro Gerät, sondern pro Wohnung bzw. Betriebsstätte erhoben.
Die Neuregelung begründet auch für WEG-Verwalter und Vermieter neue Pflichten. Kann die zuständige Stelle nicht ermitteln, wer Inhaber einer Wohnung oder Betriebsstätte ist, muss der Eigentümer hierüber Auskunft geben. Bei WEGs kann die Auskunft auch vom Verwalter verlangt werden. Der Auskunftsanspruch kann auch zwangsweise durchgesetzt werden.

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Dieser Beitrag wurde unter Rechtliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.